Wieder einmal spannendes Unentschieden der E 2

21.05.2018 12:24 von Würstlin Kevin

Freitagnachmittag der E 2, das bedeutet für die Zuschauer immer ein Torfestival und so war es wieder an diesem herrlichen Mittag, als man den FC Rimsingen zu Gast hatte. Stürmisch begann der SC Holzhausen mit dem Spiel. Man hatte den Gegner schnell im Griff und eine Angriffswelle auf die andere rollte auf das Tor von Rimsingen. Bereits nach der 4. Minute erzielte Ben Schrodi das 1:0 für seine Mannschaft. Der gleiche Spieler hatte zwischen dem 2:0 noch die ein oder andere Möglichkeit ein Tor zu erzielen, aber er benötigte die 11. Spielminute, bevor er das 2:0 für Holzhausen erzielte. Die Freude währte nicht lange, denn im Gegenzug erzielte der FC Rimsingen das 2:1. Ein vermeintlich haltbarer Schuss fand den Weg ins Tor, zur Überraschung aller. Dies war der Startschuss für Rimsingen, die nun besser ins Spiel und in die Zweikämpfe kamen. Es folgte in der 21. Minute der Ausgleich als man wieder zu weit oben stand und dem Gegner so die Möglichkeit gab, die Konter schnell und sicher auszuspielen. 2:2 ( 21. ) und das 2:3 ( 24.). Mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeitpause.

 

Die Ansprache beider Trainier muss gefruchtet haben, denn der FC Rimsingen gab das Spiel wieder aus der Hand und so war es Silas Heidiri der in der 29. Minute das 3:3 erzielte. Kraft und Wille kam wieder in die Mannschaft aus Holzhausen. Der Gegner wurde früh gestört und man nahm das Spiel wieder in die Hand. Aber es dauerte bis zur 40. Minute bis Ben Schrodi seinen dritten Streich vollzog und das 4:3 ( 40. ) erzielte. Wiederum zwei Minuten später, war es die Schwester Lara Schrodi die das 5:3 ( 42. ) erzielte. Komischerweise hörte mit dem 5:3 für Holzhausen auch das Fußballspielen der Mannschaft auf und so übernahm Rimsingen wieder das Kommando. Innerhalb von zwei Minuten machte Rimsingen aus einem 5:3, ein 5:5 (46. & 48. Minute). In der Nachspielzeit hatte Rimsingen, beim Spiel drei Spieler gegen die Torfrau, die Möglichkeit das 5:6 zu erzielen aber Leanne Melzer hielt grandios.

 

Für den SC Holzhausen spielten:

 

Leanne Melzer, Ben Schrodi, Halima Sipovic, Kimi Hensler, Tim Weber, Justine Melzer, Niklas Kaiser, Felix Spindler, Silas Heidiri, Samira Schinzig.

Zurück