• SC Holzhausen
  • Home
  • Gegendarstellung zum Bericht im Reblandkurier vom 15.09.2021 bzgl. der Verletzung von Arnold Oser

Gegendarstellung zum Bericht im Reblandkurier vom 15.09.2021 bzgl. der Verletzung von Arnold Oser

In diesem Bericht wurden einige Punkte unklar und missverständlich wiedergegeben. Deshalb sehen wir uns zu einer Gegendarstellung gezwungen.

 

Es wird geschrieben: … fragt dann nach einem Notarzt, wird aber nicht ernst genommen. Da kamen nur blöde Sprüche.

 

Dies ist nicht richtig. Arnold Oser hat bei keinem Mitspieler oder Verantwortlichen des SC Holzhausen nach einem Notarzt verlangt.

 

Es ist nicht richtig, dass es von Mitspielern oder Verantwortlichen des Vereins „blöde“ Sprüche kamen.  Es waren ausnahmslos positive, motivierende und aufbauende Ansprachen und Dialoge.

 

Vielmehr ist es richtig, dass die Entscheidung einen Notarzt zu rufen durch einen Mitspieler erfolgt ist. Dieser hat auch die permanente Betreuung sichergestellt.

 

Es ist nicht richtig, dass Arnold Oser sich ohne Unterlass übergeben hat. Richtig ist, dass er einen permanenten Würgereiz und auch gespuckt hatte.

 

Es ist nicht richtig, dass sich die Mannschaftskameraden für Ihre Oberflächlichkeiten entschuldigt haben, vielmehr ist korrekt, dass die Mannschaftskameraden von der Schwere der Verletzung geschockt waren und ihm die Genesungswünsche zukommen ließen.

 

Kein Spieler oder Verantwortliche kann sich den Vorwurf machen nicht korrekt, achtsam oder situationsgerecht reagiert zu haben. Wir bedauern, dass Arnold Oser retroperspektivisch eine falsche Wahrnehmung oder Empfindungen hat.

 

Wir danken Arnold für die vielen Nachrichten in welchen er sich beim SC Holzhausen und insbesondere bei den Mannschaftskameraden für ihre Unterstützung, Genesungswünsche und Hilfe bedankt.

 

Insbesondere bedanken wir uns für die unzähligen Nachrichten in welchen er sich namentlich bei seinen Lebensrettern des SC Holzhausen bedankt hat.

 

Wir wünschen Arnold beste und vollständige Genesung seiner Verletzung, Erkrankung und sämtlicher Verletzungsfolgen.

 

Michael Metzger, AH Spieler (permanent anwesend) und Verfasser dieser Gegendarstellung.

Bernd Strobel, Philipp Grüninger Vorstandsvorsitzende

Ralf Neugebauer (ex AH Präsident)

Jürgen Heisch, Markus Bilharz (sportliche Leitung)

Spielführer und Spieler der Alten Herren.

Zurück